Schlechte Baumobstprognose

Unter der Schwüle leiden wir einigermaßen. Aber wir sind auch froh um die Aussicht auf längeren Regen, da er unsere Regenwasservorräte auffüllen könnte und auch dem nachgesäten Rasen guttun wird. V. wird wohl von seinem geliebten Nashi dieses Jahr keine Früchte erwarten können. Die üppige Blüte ist vor einigen Wochen erfroren, und zurzeit wirkt er kräftig wegen der dunklen, ledrigen Blätter. Aber Früchte werden höchstens vereinzelt wachsen. Wie es auch sonst mit Baumobst eher schlecht aussieht dieses Jahr. Als Obstmuffel macht mir das weniger aus, nur die Mirabellen werde ich sehr vermissen. Die sind eben ein Glücksfall, wachsen einmal sehr opulent und sind einmal gar nicht vorhanden. Mal sehen, vielleicht wird es wenigstens für einen Trost-Kuchen später reichen, vielleicht von unserem wilden Baum.

Share

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden