Rotweinprognose

Die Wespenfänger sind in diesem Jahr ebenso notwendig wie erfolgreich. Vermutlich wären unsere heranreifenden Weintrauben schon zur Hälfte angefressen, wenn die Insekten sich nicht zuvor auf das leichter zugängliche Zuckerwasser stürzen würden. Dieser Vorsichts- und Schutzmaßnahme ist umso sinnvoller, als die diesjährige Weinlese ohnehin schmal ausfallen wird. Die Beeren sind ziemlich klein und teilweise schon verschrumpelt, eine Folge des Wassermangels. Eigentlich müssten die verbliebenen aber süßer sein als in den Vorjahren, bei so viel Sonne. Vieles deutet jedoch darauf hin, dass die vorteilhafteste Mischung von Niederschlägen, Sonne und kühlen Nächten in 2015 eher nicht erreicht wird. So werden wir für unseren kleinen Privatanbau nicht mehr als durchschnittliche Qualität erwarten können.

Share

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden