Passende Bedingungen für die Holzarbeit

Bei den Schneeverwehungen heute wollte die Lust auf Holzarbeit nicht entstehen. So habe ich diese Arbeit aufgeschoben und hoffe, morgen wenigstens stundenweise Sonne am Himmel zu erblicken. Linde, das erfordert schon eine wenig Licht und Wärme, denn irgendwie fühle ich mich bei der Arbeiten an bestimmten Arten auch immer deren Wesen verpflichtet. Und manche Konstellationen sind einfach nicht passend. Heute also nicht der richtige Moment, aber bis zum Wochenende wollte ich das abschließen, deshalb muss ich in den verbleibenden beiden Tagen die richtigen Phasen erwischen. Damit am Ende auch alles stimmig ist und seinem eigentlich Sinn entspricht, Formen bereitzustellen, die es dem Träger erlauben, seine eigene Persönlichkeit in einem Lebensbaum zu spiegeln.

Share

Kommentar zu “Passende Bedingungen für die Holzarbeit

  1. astrid

    Wie schön, sensibel das Wesen eines Werkstücks zu erfassen, um dann konsequent optimale Arbeitsbedingungen abzuwarten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden