Oberflächenexperiment

Gesagt, getan. Es war das erste Mal, dass ich eine größere Holzfläche mit Ballistol eingepinselt habe. Dabei habe ich das ziemlich dünnflüssige Öl wirklich satt aufgetragen und einmal quer, einmal längs der Holzfaser gestrichen, um es gründlich zu verteilen. Das Ganze mit Wiederholung. Damit habe ich das sonst praktizierte Verfahren mit dem Ölbad annähernd imitiert. Natürlich kann eine fast 3 cm dicke Platte sich auf diese Art nicht vollständig vollsaugen. Dennoch gehe ich davon aus, dass es recht tief eingezogen ist. Nun bleibt abzuwarten, wie sich die Anmutung der Oberfläche nach dem Eintrocknen gestaltet. Die erwartete Intensivierung der Farbwirkung ist schon mal eingetreten. Ob es praxistauglich sein wird, im täglichen Gebrauch und wenn z. B. Kunststoffgegenstände darauf gestellt werden, das muss ich erst noch austesten. Wenn das gelingt, wäre es in der Zukunft eine gute Lösung für vergleichbare Projekte.

Share

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden