Jetzt schon November

Novembertag

Nebel hängt wie Rauch ums Haus,
drängt die Welt nach innen;
ohne Not geht niemand aus;
alles fällt in Sinnen.
Leiser wird die Hand, der Mund,
stiller die Gebärde.
Heimlich, wie auf Meeresgrund,
träumen Mensch und Erde.

Christian Morgenstern
(1871 – 1914)

Ein Zitat aus diesem Gedicht ist heute mit dem neuen Katalog einer meiner Lieblingsmarken für nach ökologischen Kriterien produzierte Holz-Möbel zu uns gekommen. In dem Katalog sind tolle Tische, Betten und andere Alltagsmöbel u. a. aus Kern-Esche beschrieben. Ich finde es sehr sympathisch und überzeugend, wenn solche Möbel nicht einfach nur verkauft werden, sondern auch sinnhafte Argumente genannt werden . Historische Gedichtzeilen werden in dem Moment zum Verkaufsverstärker, da sie indirekt etwas über die Produzenten und ihre Philosophie sagen. Und auch der gesamte Katalog ist mit Informationen zu den Produkten und ihre Produktion und das verwendete Material nur so getränkt. In Sachen Marken vermittlung finde ich das vorbildhaft. Aber im Moment bewundere ich vor allem diese Zeilen, die zum Abschluss des Oktobers die jetzt schon spürbare Novemberstimmung nicht besser beschreiben könnten.

Share

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden