Für den Winter vorsorgen

Bevorzugt zu Unzeiten denkt V. an das Auffüllen der Brennholzvorräte. Diese Tage hätte ich mir dafür nicht gerade ausgesucht, zumal noch ein Rest von der letzten Saison übrig ist und dafür noch genügend Zeit im Herbst wäre. Jedenfalls ließ er sich nicht davon abbringen, eine Anhängerladung heranzufahren und abzuladen. Das Sägen der Nadelholz- und Buchenabschnitte werden wir in den nächsten Tagen erledigen. Und dann ist an der Stelle auch wieder Platz für einen zusätzlichen Regenwassertank, der im Hochsommer sicher benötigt wird. Derzeit gehen die Fürs und Widers allerdings noch hin und her, so dass die Umsetzung noch offen bleibt.

Share

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden