Die neue Schreibtischplatte kommt bald

Meine Schreibtischplatte aus Walnussbaum und Birke nimmt jetzt langsam Gestalt an. Heute habe ich die beste Anordnung für die unterschiedlich breiten Bretter vorgenommen und mit H. P. andere Einzelheiten diskutiert. Bei diesem Projekt liegt der Schwerpunkt bei der Symbolik der Hölzer, nicht so sehr bei der Stimmigkeit der Gesamterscheinung. Die ist wirkt eher wild, das die Abschnitt, jeder für sich, bereits eine wechselnde und unregelmäßige Struktur aufweisen. In der Kombination ist es dann noch wilder. Aber ich bin sicher, dass gerade dieses Wilde den Reiz ausmacht, vor allem weil ich den Tisch jeden Tag für viele Stunden nutze und vor mir sehe. Das verspricht viel Abwechslung. Nach dem Ölen wird es ohnehin noch gesättigter und dunkler werden, so dass der letztliche Eindruck ein anderer sein wird.

Share

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden